31.01.02 14:27 Uhr
 26
 

Teletubbies sollen nun auch China erobern

Wie der Fernsehsender CCTV in Peking mitteilte werden die vier Teletubbies ab kommenden Monat auch in China auftreten. Dafür mussten die vier sogar, wegen ihrer rudimentären Sprachfähigkeiten, vorher Chinesisch lernen.

Die vier Fersehpuppen aus Großbritanien werden dann auch nicht mehr Tinky Winky, Dipsy, Laa Laa und Po heißen sondern Ding Ding, Di Xi, La La und Xiao Bo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim erklärt Rippenentfernung: "Ich will menschliche Puppe sein"
Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?