31.01.02 14:13 Uhr
 1.089
 

US-Unternehmen will "Klone vom Fließband" produzieren

Das kalifonische Unternehmen Aegen Biosciences möchte ein automatisiertes Verfahren für die zeitaufwändige Kernverpflanzung entwickeln, um in naher Zukunft die Massenproduktion von Klonen möglich zu machen.

In einer bis zu tausend Eizellen fassenden Produktionsstraße wurden bereits erfolgreiche Tests mit Seegurken durchgeführt. Nun sollen die ersten Versuche mit Rinderzellen gestartet werden.

'Wenn es mit Eizellen vom Rind funktioniert, wäre das toll', meint der Klonpionier Rudolf Jaenisch in Anspielung auf die sehr zeitaufwändige 'Hand-Produktion' von Säugetierklonen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Unternehmen, Fließband
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?