31.01.02 13:28 Uhr
 52
 

Politesse wegen falscher Knöllchen vor Gericht

Gegen eine Politesse wird zur Zeit vor dem Leipziger Amtsgericht wegen Verfolgung Unschuldiger verhandelt.

Im April 2000 wurde einem Leipziger ein Knöllchen wegen Falschparkens erteilt. Zu dieser Zeit befand sich das Auto allerdings ein paar Straßen weiter weg, ordnungsgemäß geparkt. Der Mann ging in Einspruch und gewann im Dezember 2000 den Prozess.

Nun wurde die Politesse wegen dem falschen Knöllchen angeklagt. Da zur Zeit Aussage gegen Aussage steht (die Politesse bestreitet alles), werden noch weitere Zeugen gesucht, die ebenfalls falsche Knöllchen erhalten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Knöllchen, Politesse
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?