31.01.02 09:33 Uhr
 464
 

Depressionen: Selenmangel kann eine Ursache sein

Selen ist ein Spurenelement, welches in Fleisch, Fisch sowie in Hühnereiern vorkommt. Auch in pflanzlichen Produkten findet es sich wieder, doch dort nur in sehr geringen Mengen.

Symptome wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Muskel -und Gelenkschmerzen, Depressionen oder auch das Gefühl des 'Ausgebrannt- Seins' können Zeichen für Selenmangel sein.


Weltweite Forschungen haben außerdem ergeben, dass viele Gesundheitsstörungen wie z.B. eine erhöhte erhöhte Infektanfälligkeit oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf eine Mangelerscheinung des lebenswichtigen Spurenelements zurückzuführen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hefener
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ursache, Depression
Quelle: www.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?