31.01.02 09:19 Uhr
 2.616
 

Sie grillten eine Katze- jetzt sind 400 Menschen obdachlos

In Kambodscha hatte ein junger Mann eine Katze gefangen und getötet.
Anschließend wollte er sie in seiner Hütte grillen.
Von der Feuerstelle sprühten Funken weg und entzündeten seine Hütte.

Wie ein Lauffeuer breiteten sich die Flammen über insgesamt 62 weitere Hütten aus.
Mehr als 400 Menschen verloren bei dem Feuer ihre Unterkünfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Katze
Quelle: 62.27.62.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?