31.01.02 09:07 Uhr
 570
 

3 Tage nach verherrender Explosion:Kanal voller Leichen

In Lagos,wo vor 3 Tage eine Explosionsserie in einer Munitionsfabrik wütete ist die Lage weiterhin erschreckend.Es werden noch immer 1100 Menschen,die meisten davon Kinder im Alter zwischen 4 und 11 Jahren,vermisst.

Ihre Leichen treiben in den beiden Kanälen Oke-Afa und Isolo.Die Opfer hatten versucht aus dem Chaos der Explosionen zu entkommen und sprangen in ihrer Angst in die Kanäle.Viele von ihnen konnten nicht schwimmen.


Experten rechnen damit das die Zahl der Opfer noch auf 2000 ansteigen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hefener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Explosion, Kanal
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling