31.01.02 09:07 Uhr
 570
 

3 Tage nach verherrender Explosion:Kanal voller Leichen

In Lagos,wo vor 3 Tage eine Explosionsserie in einer Munitionsfabrik wütete ist die Lage weiterhin erschreckend.Es werden noch immer 1100 Menschen,die meisten davon Kinder im Alter zwischen 4 und 11 Jahren,vermisst.

Ihre Leichen treiben in den beiden Kanälen Oke-Afa und Isolo.Die Opfer hatten versucht aus dem Chaos der Explosionen zu entkommen und sprangen in ihrer Angst in die Kanäle.Viele von ihnen konnten nicht schwimmen.


Experten rechnen damit das die Zahl der Opfer noch auf 2000 ansteigen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hefener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Explosion, Kanal
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?