31.01.02 08:56 Uhr
 400
 

633 Euro pro Person für die Sicherheit

Das statistische Bundesamt ermittelte, dass im Jahr 2000 vom deutschen Staat 52,1 Mrd. Euro für innere und äußere Sicherheit ausgegeben wurden.


Die äußere Sicherheit hat dabei einen Anteil von 23,2 Mrd. Euro.
Der alte Rekord aus dem Jahr 1991 (28,4) wurde daher nicht eingestellt.


Für die innere Sicherheit wurden 28,2 Mrd. Euro locker gemacht. Davon entfallen allein 11,2 Mrd. Euro auf die Polizei. Bisher vorliegende Zahlen lassen einen Anstieg der Sicherheitsausgaben für 2001 um knapp 20% vermuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Sicherheit, Person
Quelle: www.rheinmain.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?