31.01.02 06:39 Uhr
 72
 

Entführer drohen, Wall Street Journal-Reporter heute zu exekutieren

In einer e-mail droht die Gruppe, die den in Bombay arbeitenden amerikanischen Journalisten Daniel Pearl gefangen hält, diesen umzubringen, falls die pakistanischen Gefangenen aus Afghanistan nicht freigelassen würden.

Außerdem warnte sie alle anderen amerikanischen Journalisten davor, sich länger in der Region aufzuhalten und setzte ein Ultimatum von drei Tagen fest. Pearl beschuldigten sie, Mossad-Agent zu sein, nachdem er ihnen ursprünglich als CIA-Mann galt.

Der Führer der Islamistengruppe Jamaat al-Fuqra, Mubarak Ali Gilani, mit dem Pearl sich kurz vor seiner Entführung getroffen haben soll, wurde inzwischen als Hauptverdächtiger verhaftet.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wall Street, Reporter, Report, Entführer
Quelle: story.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?