30.01.02 23:59 Uhr
 40
 

Pakistanische Regierung drängt auf Reformen der Koranschulen

Der pakistanische Machthaber Musharraf drängt auf Reformen der Koranschulen in Pakistan. Neben Religion sollen auch naturwissenschaftliche Fächer künftig unterrichtet werden.

Die Erziehung der Kinder müsse breiter angelegt sein, damit sie später einen allgemeineren Zugang zur Gesellschaft haben. In Pakistan wird der durch Spenden ermöglichten Lehrbetrieb von den sogenannten 'Madrasas' durchgeführt.

Manche dieser von Madrasas geführten Schulen werden verdächtig, radikal islamische Gruppen zu fördern. Auf ein Madrasas kommen in etwa 100 Schulkinder. Musharraf geht zur Zeit auf Grund des internationalen Drucks gegen Terroristen vor.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Pakistan, Reform, Koran
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?