30.01.02 23:39 Uhr
 87
 

Arabische Medienwelt deklariert Israel als terroristischen Eroberer

In der arabischen Medienwelt wird jede Maßnahme, die die israelische Armee gegen die Palästinenser durchführt, als Terrorakt abgestempelt. Die Akte der palästinensischen Selbstmordattentäter werden als gerechte Verteidigungsmaßnahme deklariert.

So schrieb kürzlich eine ägyptische Zeitung, dass der Gegner der Palästinenser, Israel, ein überstarker herzloser Feind sei und man keine andere Möglichkeit als den Tot zur Wahl habe. Damit würde man Angst beim israelischen Besetzer wachsen lassen.

Die Tageszeitung der Vereinten Arabischen Emirate bejubelt die Selbstmordanschläge der Palästinenser. Aus der syrischen Presse hieß es, dass die Palästinenser sich lediglich gegen die blutigen Angriffe der israelischen Eroberer verteidigen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Medium
Quelle: www.nai-israel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?