30.01.02 21:41 Uhr
 335
 

"Terroranschlag" aus dem Internet: Amerikaner suchen Schutz

Die Amerikaner fühlen sich im Internet nicht sicher genug. Gesetze zur 'Vermeidung und Abwehr von Cyberterrorismus' sollen ihnen das alte Gefühl der Sicherheit im Internet bieten.

US-Senator John Edwards stellte zwei Gesetzesvorlagen vor, die amerikanischen Internet-Surfer vor Terrorattacken schützen.

'Wir leben in einer Welt, in der ein Terrorist mit einer Tastatur und einem Modem genauso viel Schaden anrichten kann, wie mit einem Gewehr oder einer Bombe', so Edwards.
Kosten der Gesetze: 400 Millionen Dollar!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Terror, Amerika, Schutz, Amerikaner, Terroranschlag
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?