30.01.02 19:06 Uhr
 87
 

Neue "Droge" als Dopingmittel mißbraucht

Während tausende Athleten bei den Olympischen Spielen auf Doping getestet werden sollen, sind Wissenschaftler besorgt darum, dass eine neue 'Droge', die ursprünglich zur Behandlung von Krebskranken gedacht war, die Bemühungen ad absurdum führen wird.

Diese neue Droge namens EPO ist billiger und die Wahrscheinlichkeit sie bei einem gewöhnlichen Dopingtest nachweisen zu können ist laut der Wissenschaftler sehr gering.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slk2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Doping
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?