30.01.02 19:06 Uhr
 87
 

Neue "Droge" als Dopingmittel mißbraucht

Während tausende Athleten bei den Olympischen Spielen auf Doping getestet werden sollen, sind Wissenschaftler besorgt darum, dass eine neue 'Droge', die ursprünglich zur Behandlung von Krebskranken gedacht war, die Bemühungen ad absurdum führen wird.

Diese neue Droge namens EPO ist billiger und die Wahrscheinlichkeit sie bei einem gewöhnlichen Dopingtest nachweisen zu können ist laut der Wissenschaftler sehr gering.


WebReporter: slk2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Doping
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?