30.01.02 18:24 Uhr
 26
 

30-jähriger und Komplize nach brutalem Überfall verurteilt

Gestern fand die Verhandlung gegen einen 30-jährigen Maurer und ein gleichaltriger Maschinenschlosser wegen Körperverletzung in mehreren Fällen vor dem Amtsgericht Leipzig statt. Das Urteil lautete auf Freiheitsstrafen von 15 und 26 Monaten.

Sie hatten in der Straßenbahn Linie 1 mehrere Fahrgäste mit Tritten traktiert, nachdem einer der Fahrgäste die beiden Raucher auf das geltende Rauchverbot in der Bahn hingewiesen hatten. Unter anderem trugen die Opfer Rippenprellungen davon.

Gegen einen weiteren Komplizen wurde Haftbefehl erlassen, da er nicht zu der Verhandlung erschien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Komplize
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?