30.01.02 17:56 Uhr
 351
 

Sicherheitskonferenz: München bereitet sich gegen Chaoten vor

Kommendes Wochenende findet in München die Sicherheitskonferenz statt. Dabei werden dann bis zu 5000 Globalisierungsgegner erwartet, von denen wohl 2000 bis 3000 zu Gewalt bereit sein werden.

Dem gegenüber will die Landeshauptstadt von Bayern ein Großaufgebot von 3000 Sicherheitsbeamten entgegen setzen, um ähnliche Zustände wie jüngst in Genua zu vermeiden. Außerdem soll der Austragungsort, das Hotel 'Bayerischer Hof', abgeriegelt werden.

Das Innenministerium Bayerns stützt seine Befürchtungen aus entsprechenden Aufrufen zur Gewalt im Internet. Dem 'Treffen der Welt-Kriegselite' sollen demnach 'massiven Protesten' entgegenwirken. Außerdem wird dazu aufgerufen, München 'zu entglasen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Sicherheit
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Regierung sammelt Mitarbeiterhandys ein
NSU-Äußerung: Ex-Innenminister Otto Schily verklagt Cem Özdemir
Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Bester Hauptdarsteller: Mahershala Ali erster muslimischer Oscar-Gewinner
"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?