30.01.02 17:56 Uhr
 351
 

Sicherheitskonferenz: München bereitet sich gegen Chaoten vor

Kommendes Wochenende findet in München die Sicherheitskonferenz statt. Dabei werden dann bis zu 5000 Globalisierungsgegner erwartet, von denen wohl 2000 bis 3000 zu Gewalt bereit sein werden.

Dem gegenüber will die Landeshauptstadt von Bayern ein Großaufgebot von 3000 Sicherheitsbeamten entgegen setzen, um ähnliche Zustände wie jüngst in Genua zu vermeiden. Außerdem soll der Austragungsort, das Hotel 'Bayerischer Hof', abgeriegelt werden.

Das Innenministerium Bayerns stützt seine Befürchtungen aus entsprechenden Aufrufen zur Gewalt im Internet. Dem 'Treffen der Welt-Kriegselite' sollen demnach 'massiven Protesten' entgegenwirken. Außerdem wird dazu aufgerufen, München 'zu entglasen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Sicherheit
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?