30.01.02 17:43 Uhr
 5.642
 

DVD hat das Nachsehen - US-Studios wollen neues Format etablieren

Die amerikanischen Film-Studios Fox, DreamWorks und Artisan haben angekündigt, die ersten High-Definition-Filme für den US-Heim-Video-Markt zu veröffentlichen, allerdings nicht auf DVD.

Benutzt werden soll das neue Format D-VHS, was Ähnlichkeiten zum High Definiton TV (HDTV)-Standard aufweist. Mit diesem Schritt weicht man auf ein Medium aus, dass nach Erscheinen der DVDs rasch an Popularität verloren hatte.

Das D-VHS-Format wurde durch JVC entwickelt und ist in der Lage auch HDTV-Signale zu verarbeiten. Man erhofft sich, dass D-VHS eine Nische füllen kann, da es zu VHS abwärtskompatibel ist. Im Juni sollen die ersten Filme veröffentlicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News of the World
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, DVD, Studio, Format
Quelle: uk.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?