30.01.02 17:03 Uhr
 10
 

Zusammenschluss von Parion Gruppe und Signal Iduna geplant

Die Versicherer Parion und Signal Iduna planen sich durch eine Fusion zusammenzuschließen.
Beide Unternehmen erhoffen sich durch die Ausweitung des Marktanteils dem Wettbewerb stand zu halten und Kostenersparnisse zu erzielen.

Durch eine Fusion können Parion und Signal Iduna von den Kunden des Anderen profitieren und so neue Zielgruppen erschließen.
Auch sind die Fragen, wer neuer Vorstandssprecher wird, so gut wie geklärt. Der Posten wird wohl an den Iduna Chef gehen.

Auf Grund rechtlicher Vorgaben besteht auch die Möglichkeit eine andere Kooperationsform zu wählen, die leichter durchzusetzen ist.
Ein Konzern gleichberechtigter Partner wäre denkbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gruppe, Signal
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?