30.01.02 16:35 Uhr
 54
 

Jede dritte Frau leidet an Blasenschwäche

Viele Frauen werden mit der Inkontinenz konfrontiert, aber die meisten trauen sich aus Scham nicht darüber zu reden, geschweige denn sich ärztliche Hilfe einholen zu lassen.

Diese ist schon zur 'Volkskrankheit' geworden, da mindestens 4-5 Millionen betroffen sind. Ursachen dafür können eine Bindegewebsschwäche oder eine neurogene Erkrankung sein.

Doch Professor Heinz Kölbl meint, dass man unbedingt Hilfe suchen soll, da es einige Behandlungsmöglichkeiten gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catgirl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Blase
Quelle: www.tiscali.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?