30.01.02 16:26 Uhr
 809
 

Im Gehirn findet der Orgasmus rechts statt

Ungarische Forscher haben entdeckt, dass ein Orgasmus in der rechten Gehirnhälfte ausgelöst wird. Diese Erkenntnis wurde jetzt in der Fachzeitschrift 'Neurology' vorgestellt.

Das Team um den Wissenschaftler Jozsef Janszky aus Budapest verdankt ihre Ergebnisse einer Epilepsie-Patientin. Die 31-Jährige erzählte ihren Ärzten von orgasmusartigen Emotionen, die sie kurz vor ihren Anfällen hat.

Die so genannte 'orgasmische Aura' soll Amygdala heißen und ein Areal in der Form einer Mandel sein. Die neue Erkenntnis der Neurologen bestätigt bereits bestehende Ergebnisse, dass beim Orgasmus vor allem die rechte Gehirnhälfte aktiv ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gehirn, Orgasmus
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Syrien: Issam Zahreddine - Assads wichtigster General ist tot
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?