30.01.02 15:04 Uhr
 55
 

Wasser wird durch Lama-Mist gereinigt

Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich Lama-Kot hervorragend zum Filtern von schwermetallverseuchtem Wasser eignet.

Versuche mit dem ungewöhnlichen Filtermaterial zeigten, dass Bakterien aus dem Mist Stoffe erzeugen, die Metalle aus dem Wasser herausziehen. Zusätzlich wurde der PH-Wert des Wassers von sauren 3,2 auf ein fast neutrales Niveau von 6,3 gebracht.

Auf Lama-Kot war man überhaupt erst gekommen, weil für bolivische Städte neue Filtermethoden gebraucht werden. Dass Kompost gut filtert, wusste man schon, so lag Lama-Kot für Bolivien anscheinend nahe.


WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Lama
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?