30.01.02 14:46 Uhr
 80
 

Intel und AMD senken die Preise für Prozessoren um bis zu 18 Prozent

Die Chipgiganten Intel und AMD ziehen in eine neue Runde des Preiskampfes ein: Intel senkt die Preise für sämtliche Prozessoren der P4-Reihe um bis zu 18 Prozent. Die Preise für Celeron, Pentium-III-S und Xeon-Prozessoren wurden um 7-14 Prozent gesenkt.

Rivale AMD hingegen senkt bei seinen High-End-Prozessoren (XP 1700+, 1800+ und 1900+) die Preise um 14 bis 18 Prozent. Der Preis des Athlon XP 1600+ wurde von 160 auf 130 Dollar gesenkt.

Die Golem-Vergleichsliste zeigt aber auf, dass es durchaus noch billigere Athlons gibt. So ist der Athlon 1800+ statt, wie nach AMDs Senkung, auf 188 Dollar, dort auf 165,55 Dollar notiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Prozent, Prozess, Intel, AMD, Prozessor
Quelle: www.computerpartner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?