30.01.02 14:14 Uhr
 187
 

Statue im US-Justizministerium zu vollbusig: Tuch drüber

Die halb nackte Statue der Justitia, die im Justizministerium der USA steht, wird künftig mit einem Tuch verhüllt sein. Grund: Ihr blanker Busen.

Justizminster John Ashcroft sei sehr religiös und hätte vom Anblick der prallen Weiblichkeit angeblich genug. Es habe ihn ferner gestört, bei Pressekonferenzen des Justizministeriums neben der halb nackten Statue abgelichetet worden zu sein.

Mit einer 8000 Dollar teuren Aktion ist der Justitia jetzt der Garaus gemacht worden: Ein blaues Tuch verhüllt künftig den Blick auf die vollbusige Schönheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Justiz, Statue, Justizminister, Tuch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?