30.01.02 14:11 Uhr
 21
 

Real Madrid soll 53 Millionen Euro Steuerschulden zahlen

Spanische Steuerprüfer haben 18 Vereine der 1. und 2. Liga unter die Lupe genommen. Dabei entdeckten sie in den Jahren 1996 bis 1999 Lücken von 240 Millionen Euro.

Real Madrid ist nun der erste spanische Verein, der eine Aufforderung bekam, Steuern über 53 Millionen Euro nachzuzahlen.

Die Begründung für die Forderungen der Finanzämter ist das viele Fußballer ihre Gehälter in Form von steuerlich günstigeren Werbeverträgen erhielten. Es gäbe allerdings keine Strafe bei nichtbezahlen der Forderungen.


WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Million, Steuer, Real Madrid, Madrid, Real, Steuerschuld
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlagenserie setzt sich fort: BVB verliert in CL-Spiel gegen Real Madrid
Fußball: Tottenham gewinnt 3:1 gegen Real Madrid in Champions-League-Spiel
Fußball: Dortmund verliert Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit 1:3



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlagenserie setzt sich fort: BVB verliert in CL-Spiel gegen Real Madrid
Fußball: Tottenham gewinnt 3:1 gegen Real Madrid in Champions-League-Spiel
Fußball: Dortmund verliert Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit 1:3


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?