30.01.02 13:24 Uhr
 87
 

Karstadt und Kaufhof - Abmahnungen wegen Rabattaktionen

Die Rabattaktionen bei Karstadt und Kaufhof haben den beiden Unternehmen Abmahnungen von der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs eingebracht.

Bei Karstadt konnte man bereits am vergangenen Freitag die Winterschlussverkauf-Gutscheine verwenden, was eine einstweilige Verfügung nach sich zog, weil damit der Schlussverkauf vorgezogen wurde.

Die Happy Hour von 08.00-10.00 Uhr am Montag beim Kaufhof ermöglichte den Kunden einen zusätzlichen Rabatt von 10 Prozent. Hier befanden die Hüter des Wettbewerbs die 2 Stunden nicht ausreichend für Preisvergleiche.


WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karstadt, Rabatt, Abmahnung
Quelle: www.mediabiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?