30.01.02 13:24 Uhr
 87
 

Karstadt und Kaufhof - Abmahnungen wegen Rabattaktionen

Die Rabattaktionen bei Karstadt und Kaufhof haben den beiden Unternehmen Abmahnungen von der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs eingebracht.

Bei Karstadt konnte man bereits am vergangenen Freitag die Winterschlussverkauf-Gutscheine verwenden, was eine einstweilige Verfügung nach sich zog, weil damit der Schlussverkauf vorgezogen wurde.

Die Happy Hour von 08.00-10.00 Uhr am Montag beim Kaufhof ermöglichte den Kunden einen zusätzlichen Rabatt von 10 Prozent. Hier befanden die Hüter des Wettbewerbs die 2 Stunden nicht ausreichend für Preisvergleiche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karstadt, Rabatt, Abmahnung
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?