30.01.02 13:14 Uhr
 19
 

Opposition wirft Regierung vor, den Aufschwung herbeizureden

Das Finanzministerium hat einen 135 Seiten starken Bericht veröffentlicht, nachdem die Bundesregierung ihre Prognosen für die wirtschaftliche Entwicklungen in diesem Jahr gestützt werden.

Das Wachstum werde zwar nur 0,75 Prozent betragen, dies liegt aber vornehmlich an der Beeinflussung dieses Wertes durch die des Vorjahres. Die Arbeitslosigkeit soll im Jahresdurchschnitt unter 4 Millionen liegen, das Defizit des Staates bei 2,5 %.

Sowohl die Industrie als auch die Opposition kritisierten den Bericht scharf. Die Bundesregierung hätte demnach keinen Anlaß, einen wirklichen Aufschwung zu erwarten. Ferner sei zum Beispiel der niedrige Ölpreis nicht der Regierung zu verdanken.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Opposition, Aufschwung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück
Afghanistan: Tote bei Angriff auf Hotel in Kabul - Gäste unter Beschuss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?