30.01.02 12:23 Uhr
 3.058
 

Krankenhaus: Baby mit Leichentüchern weggeworfen und mitgewaschen

Das Queen Mary´s-Krankenhaus in Kent erschüttert derzeit ein Skandal: Ein Babykörper wurde nach einer Frühgeburt in der Leichenhalle aus Versehen zwischen dreckige Tücher und Leichentücher gepackt und 13 Meilen entfernt wiedergefunden.

Das Kind wurde mit der Wäsche in den Industriewaschanlagen mitgereinigt. Der verstümmelte Leichnam mit völlig zerstörten Knochen wurde den Eltern zurückgegeben. Spezialisten mussten über eine DNA-Analyse erst die Elternschaft klären.

Eine offizielle schriftliche Entschuldigung oder ein Schuldeingeständnis des Krankenhauses steht derzeit aus. Ein Sprecher sagte, nachdem eine Prüfung stattgefunden hatte: Es war ein tragischer Unfall.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Leiche, Krank, Krankenhaus
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?