30.01.02 12:18 Uhr
 1.990
 

Neuer Wurm infiziert per Email und ICQ: Microsoft als Absender benutzt

Erneut warnt Symantec vor einem neuen Wurm der sein Unwesen im Internet zur Zeit treibt. Er trägt den Titel 'W.32Whitebait@mm'. Er gelangt per Email und ICQ auf den Rechner seiner Opfer. Dort verschickt er sich nicht über das Outlook-Adressbuch.

Er durchsucht auf dem PC nach Email- Adressen in allen .htm, .html, .php, .asp und .txt Dateien. In IRC-Channels ist der Wurm ein Host der in seinem Inhalt Pornobilder trägt. Beim Betrachten der Bilder wird der Rechner infiziert.

Er legt im Windows-Verzeichniss die Datei 'MSsecu.exe' und die Datei 'WinSystem.exe' an. Von da aus arbeitet der Wurm dann. Er aktiviert sich bei jedem Neustart des PCs erneut. Als Adressat wird security@microsoft.com fälschlicherweise angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Neuer, E-Mail, Wurm
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verona Pooth verabschiedet sich wegen "ekligen" Kommentaren von Facebook
Fußball: Viertliga-Spieler soll gegnerische Fans angepinkelt haben
Schweiz: Jusos fordert geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?