30.01.02 08:42 Uhr
 1.003
 

Autolärm zu groß? - Weniger Autogeräusche durch "Anti-Lautsprecher"

Wissenschaftler eines koreanischen Instituts erfanden nun eine Technologie, mit der es möglich sein wird, Autogeräusche im Inneren eines Fahrzeugs zu minimieren.

Dazu werden sogenannte 'Anti-Lautsprecher' eingesetzt. Diese Geräte erkennen zunächst über Sensoren die Vibrationen der Stoßdämpfer. Diese werden dann weitergeleitet, woraufhin das dazu passende 'Anti-Geräusch' aus zwei Lautsprechern kommt.

Diese Technik funktioniert deshalb, da sich die beiden Töne gegenseitig aufheben. Somit konnte der Geräuschpegel von 60 auf 54 Dezibel reduziert werden.


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Lautsprecher
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?