30.01.02 08:42 Uhr
 1.003
 

Autolärm zu groß? - Weniger Autogeräusche durch "Anti-Lautsprecher"

Wissenschaftler eines koreanischen Instituts erfanden nun eine Technologie, mit der es möglich sein wird, Autogeräusche im Inneren eines Fahrzeugs zu minimieren.

Dazu werden sogenannte 'Anti-Lautsprecher' eingesetzt. Diese Geräte erkennen zunächst über Sensoren die Vibrationen der Stoßdämpfer. Diese werden dann weitergeleitet, woraufhin das dazu passende 'Anti-Geräusch' aus zwei Lautsprechern kommt.

Diese Technik funktioniert deshalb, da sich die beiden Töne gegenseitig aufheben. Somit konnte der Geräuschpegel von 60 auf 54 Dezibel reduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Lautsprecher
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?