30.01.02 08:42 Uhr
 1.003
 

Autolärm zu groß? - Weniger Autogeräusche durch "Anti-Lautsprecher"

Wissenschaftler eines koreanischen Instituts erfanden nun eine Technologie, mit der es möglich sein wird, Autogeräusche im Inneren eines Fahrzeugs zu minimieren.

Dazu werden sogenannte 'Anti-Lautsprecher' eingesetzt. Diese Geräte erkennen zunächst über Sensoren die Vibrationen der Stoßdämpfer. Diese werden dann weitergeleitet, woraufhin das dazu passende 'Anti-Geräusch' aus zwei Lautsprechern kommt.

Diese Technik funktioniert deshalb, da sich die beiden Töne gegenseitig aufheben. Somit konnte der Geräuschpegel von 60 auf 54 Dezibel reduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Lautsprecher
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?