30.01.02 07:17 Uhr
 2.382
 

Attentats-Bericht: Massud lachte kurz vor seinem Tod über Bin Laden

Ahmad Scheich Massud, der afghanische Oppositionsführer, der von zwei Anhänger Osama Bin Ladens am 9.September getötet wurde, lachte in der Erwartung von Bin Ladens Niedergang, kurz bevor die Attentäter ihre Bombe zündeten.

Dies geht aus Berichten des TV-Produzenten Roland Bariseel hervor, der rund zwei Monate mit Massud unterwegs war. Die Attentäter hatten sich als Journalisten getarnt und erregten Misstrauen, weil sie fast nur Fragen über Bin Laden stellten.

Die siebte Frage war, was Massud mit Bin Laden tun würde, wenn er seine Macht zurückgewinnen würde. Daraufhin fing er an zu lachen und in diesem Moment zündete die Bombe. Bariseel beschreibt das Szenario als die Hölle auf Erden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News of the World
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Laden, Bericht, Attentat
Quelle: www.portal.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?