30.01.02 06:48 Uhr
 64
 

Können Harnsäurekristalle die Gelenke angreifen?

Gicht zählt zu den rheumatischen Erkrankung. Es hängt mit der Ernährung zusammen. Bei Anfällen können die scharfkantigen Kristalle, die durch erhöhte Harnsäure entstehen die Gelenke angreifen. Die häufige Entzündung, greift ebenfalls die Gelenke an.

Antirheumatika lindern kurzfristig die Schmerzen und sorgen dafür, das die Entzündung zurückgeht. Dennoch gibt es auch Nebenwirkungen wie Reizung der Magenschleimhaut. Funktion der Nieren- und Leber spielen dabei ebenfalls eine Rolle.

In diesem Fall sollte man eher die Produkte aus Milch, Vollkorn, oder Obst, Reis und Kartoffeln, zu sich nehmen. Und mindestens 3 Liter pro Tag trinken. Dabei sollte man auf Getränke mit wenig Kalorien zurückgreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Powerfrau75
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gelenk
Quelle: www.gesundheitscout24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?