29.01.02 23:26 Uhr
 0
 

Foundry Networks: Umsatz geht um 38 Prozent zurück

Foundry Networks, ein Unternehmen, das im Auftrag für andere Hightechprodukte herstellt, musste im vergangenen Quartal einen Umsatzrückgang von 38 Prozent verzeichnen. Grund für diesen ernormen Rückgang ist die allgemein schlechte Situation im Halbleiter- und Technologiebereich. Nach Umsätzen von 105 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum gingen die Erlöse auf 65 Mio. Dollar zurück.

Der Nettoverlust lag bei 10,7 Mio. Dollar oder 9 Cents je Aktie nach einem Gewinn von 20,4 Mio. Dollar oder 16 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Exklusive einmaliger Effekte fiel allerdings ein Gewinn von einem Cent je Aktie an. Analysten hatten mit einem Gewinn von 3 Cents je Aktie gerechnet.

Im nachbörslichen Handel fällt die Aktie aufgrund der verfehlten Prognosen 6,5 Prozent auf 7 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Umsatz, Netzwerk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?