29.01.02 23:11 Uhr
 83
 

Russlands neues Atomkraftwerk - diesmal soll es schwimmen

Das erste schwimmende Atomkraftwerk wird in diesem Jahr noch in der Stadt Sewerodwinsk gebaut. Die Kosten betragen 110 Millionen €, der Meiler soll 2006 bereits in Betrieb genommen werden.

Ein Sprecher der Umweltschutzorganisation Greenpeace: 'Der Betrieb schwimmender Atomreaktoren sei nicht sicher und wirtschaftlich ineffktiv'. Man befürchte zudem, dass das Kraftwerk ein gutes Ziel für Terroristen darstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Atomkraftwerk, Atomkraft
Quelle: www.rufo-service.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialwahl 2017: Drittgrößte Wahl startet und wird weitestgehend ignoriert
Sachsen: Verfahren wegen an Baum gefesseltem Ausländer eingestellt
Shitstorm für Moderation von Honey Keen bei Sonnenklar.TV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?