29.01.02 23:10 Uhr
 1
 

Kraft trifft Erwartungen der Analysten

Der Lebensmittelkonzern Kraft, der im vergangenen Jahr von Philip Morris abgespalten wurde, meldete heute für das vergangene Quartal einen Gewinn von 556 Mio. Dollar oder 32 Cents je Aktie und traf damit die Erwartungen der Analysten. Verglichen mit dem Vorjahresquartal entspricht dies einem Wachstum von 33 Prozent.

Der Umsatz legte im Zeitraum 27,3 Prozent auf 8,8 Mrd. Dollar zu.

Im nachbörslichen Handel verlor die Aktie 1,7 Prozent auf 33,45 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung, Kraft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?