29.01.02 22:39 Uhr
 14
 

Stammzellen: Sind die Deutschen bei Importverbot die Leidtragenden?

Ein Importverbot embryonaler Stammzellen würde auf kurz oder lang bedeuten, dass Deutsche auf Therapien, die auf embryonaler Stammzellenforschung basieren, verzichten müssten.

Es wäre unsinnig, nicht an der Heilung von Krankheiten mit Hilfe von embryonalen Stammzellen zu forschen -- sowohl mit importierten Zellen als auch aus überzähligen befruchteten Eizellen, die ansonsten ewig eingefroren bleiben.

Sowohl die Gegner als auch die Befürworter des Stammzellenimports berufen sich auf das Recht auf Leben und die Würde des Menschen. Die Befürworter wollen Menschen, die bis dato unheilbar erkrankt sind, eine Chance auf Heilung ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, Import, Stammzelle
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Donald Trump drängt auf früheren Start neuer NASA-Superrakete zum Mond