29.01.02 22:08 Uhr
 1.580
 

Panne bei Asus: Details zur GeForce4-Karten schon jetzt bekannt

Ordentlicher Ausrutscher bei Asus: Das Unternehmen verschickte bereits heute Pressemitteilungen, die eigentlich erst am 6. Februar verschickt werden sollten. Inhalt: Technische Details der neuen Asus-Karten, die den GeForce4 integriert haben.

Der kommende NVIDIA-Chip, der bislang unter der Bezeichnung 'NV17' entwickelt wurde, soll demzufolge 'GeForce4 MX' heißen. Die Asus-Karten mit dem neuen Modell verfügen laut 'TecChannel' über 128 MD DDR-Ram.

Die Taktung des Grafikchips selbst belaufe sich auf 300 oder 330 MHz. Neu dabei ist unter anderem das Antialiasing-Verfahren 'Accuview' sowie eine bessere T&L-Einheit. Jüngst hatte Hexus.net bereits Bilder einer solchen Grafikkarte veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Panne, Karte, Detail, Asus
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?