29.01.02 20:04 Uhr
 114
 

Katastrophale Zustände auf deutschen Straßen

Da für eine gründliche Sanierung kein Geld da ist, werden die deutschen Straßen lediglich immer wieder notdürftig ausgebessert. Die Folgen sind bekannt: Schlaglöcher auf deutschen Straßen sind an der Tagesordnung.

Laut einer Berechnung des ADAC müssten Bund und Länder mindestens 4 Milliarden Mark mehr ausgeben als die geplanten 30 Milliarden, um die Straßen in Ordnung zu halten. Das Gegenteil ist der Fall: Es wird weiter gespart, auf Kosten der Sicherheit.

1999 kamen 45 Menschen durch schlechte Straßen ums Leben. Ein warnendes Beispiel aus Österreich: Dort verloren 6 Menschen ihr Leben, als ein Bus wegen Spurrillen nicht mehr zu kontrollieren war. Bei Nässe ist das Unfallrisiko bis zu 100 % erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timtos
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Straße
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?