29.01.02 18:59 Uhr
 146
 

Der Druck auf Ecclestone steigt: Formel-1-Teams und das liebe Geld

Williams und Jaguar sind mit ihren Werbepartnern aus der Finanzwirtschaft und der Getränkeindustrie noch die Ausnahme, aber auch diese Branchen sind nicht vor Krisen geschützt, die anderen Teams mit dem Verbot der Tabakwerbung in der Formel 1 drohen.

Mit 350 Millionen Dollar an Sponsorengeldern ist die Tabakindustrie mit Phillip Morris bei Ferrari, British American Tobacco bei BAR, Mild Seven bei Renault, Reemtsma bei McLaren und Gallahers mit Benson & Hedges beim Jordan-Team vertreten.

Nach der Pleite des Prost-Teams, welches im Jahr 2000 Gauloises als Werbepartner verlor, bringt nun Patrick Faure von Renault die Sorge der F1-Teams vor dem Tabak-Werbeverbot ab 2006 mit höheren Geldforderungen an Bernie Ecclestone auf den Punkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, Formel, Druck, Bernie Ecclestone
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?