29.01.02 17:57 Uhr
 73
 

Afrikanische Medizinmänner morden in Europa

Scotland Yard ist derzeit auf der Suche nach mehreren afrikanischen Medizinmännern, die Ritualmorde begangen haben sollen. Ihre Opfer waren Kinder und Jugendliche, welche sie verstümmelten.

Eines der gefundenen Kinder war 'Adam', der ohne Kopf in der Themse gefunden wurde.

Er trug Shorts von Woolworth, die vermutlich in Deutschland erworben wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slk2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Europa, Medizin, Afrika
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?