29.01.02 17:51 Uhr
 3.656
 

Tv-Total - Seven-One Media dreht an der Preisschraube

Rund elf Prozent weniger müssen Kunden zahlen, die innerhalb der TV-Show 'TV-Total' einen Werbespot platzieren. Seven One Media hat die Werbepreise für zahlreiche Formate verändert.

Von einer Senkung sind auch die Serien 'Buffy' und 'Angel' betroffen. Höhere Preis werden allerdings für die Prime-Time-Filme am Sonntag und für Wissenschaftsformate wie Galileo verlangt.

Spitzenreiter ist ein 30-Sekunden-Spot im Film 'Men in Black', der mit rund 90.000 € zu Buche schlägt. Die Sendung 'Ladykracher' hatte den höchsten Anstieg zu verzeichnen. Die Kosten für einen Spot stiegen um rund 40 Prozent auf 33.000 €


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News of the World
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis
Quelle: www.horizont.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?