29.01.02 17:28 Uhr
 254
 

Sieg für Hewlett-Packard - US-Gericht untersagt Tintenpatronen-Nachbau

Ein US-Gericht ist der Argumentation von Hewlett-Packard gefolgt und hat mehreren Unternehmen untersagt, Tintenpatronen für HP-Drucker nachzubauen und in den USA zu vertreiben und zu importieren.

Das Gericht sah eine Verletzung zahlreicher Patentrechte von Hewlett-Packard durch die Nachbauten als erwiesen an. Betroffen von dem Urteil sind die Firmen MicroJet, Cartridge Hut und Paper Plus, Printer Essentials und Price-Less Inkjet Cartridge Company.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News of the World
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gericht, Sieg, Hewlett-Packard, Nachbau, Tinte
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?