29.01.02 17:16 Uhr
 120
 

Frau sperrte 8-Jährige monatelang in Toilette und ließ sie hungern

In Dallas steht eine Mutter vor Gericht, die zugegeben hat, dass sie ihre Tochter hungern ließ, nachdem sie sie in die dreckige Toilette ihres Wohnwagens eingesperrt hatte. Bei einer Befragung wurde klar, dass die Frau in ihrer Kindheit ähnliches erlebte.

Das Martyrium der Kleinen dauerte mehrere Monate. Psychologen stellten bei der Tochter inzwischen fest, dass sie total verwahrlost ist und erhebliche Entwicklungsrückstände aufweist. Nachbarn gaben an, dass sie das Kind niemals zu Gesicht bekamen.

Das Kind durfte die Toilette nur verlassen, wenn die Familie mehrere Tage nicht zu Hause war. Fünf andere Kinder, die bei der Frau lebten, wurden inzwischen in Pflegefamilien untergebracht.


WebReporter: News of the World
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Toilette
Quelle: www1.msnbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?