29.01.02 17:05 Uhr
 1.078
 

Pakistan über Bin-Laden-Dialyse: Ein absurder Bericht

Die pakistanische Regierung bestreitet den Bericht des US-Senders CBS News, wonach Bin Laden am 10. September, also einen Tag vor den Terroranschlägen in den USA, bei einer Nierenbehandlung im Militärkrankenhaus in Rawalpindi nahe Islamabad war.

'Es ist ein absurder Bericht', rechtfertigt ein Sprecher des pakistanischen Außenministers.
Auch der pakistanische Militärsprecher kommt nach einer ergebnislosen Überprüfung der Krankenhäuser zu dem Schluss: 'Die Geschichte wirkt zurechtgezimmert.'

Die Quelle des Dialyse-Berichtes von CBS ist eine anonyme pakistanische Krankenschwester, die erzählte, dass für die Behandlung des Terroristen-Führers die Räumung der gesamten urologischen Abteilung des Krankenhauses angeordnet worden sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Pakistan, Bericht, Dialyse
Quelle: www.netzeitung.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?