29.01.02 16:51 Uhr
 5
 

Kellogg macht mehr Gewinn

Der amerikanische Frühstücksflockenhersteller Kellogg hat im abgelaufenen Quartal mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Wie das Unternehmen heute mitteilte, stieg der Gewinn von 93,2 Mio. auf 124,6 Mio. Dollar. Dies entspricht einem Gewinn von 31 Cents je Aktie.

Der enorme Anstieg des Gewinns ist nach Aussagen des Unternehmens vor allem auf die Akquisition des Keksherstellers Keebler zurückzuführen.Der Umsatz stieg von 1,56 Mrd. Dollar auf 2,21 Mrd. Dollar.

Diese Zahlen konnten die Erwartungen der Analysten in Höhe von 29 Cents je Aktie übertreffen. Dennoch reagierte die Aktie relativ gelassen und notiert aktuell unverändert bei 31 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz
[Das ideale Online-Business] Affiliate-Marketing für motivierte Anfänger!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?