29.01.02 16:51 Uhr
 24
 

Importverbot für Garnelen aus China

In China wurden in mehreren Nahrungsmitteln Spuren eines schon längst verbotenen Antibiotikums gefunden.
Deshalb hat die EU vor, ein Einfuhrverbot zu verhängen.

Demnach sollen keine Shrimps, Geflügel oder Kaninchenfleisch mehr nach Europa importiert werden.
Vor kurzem erst sorgte ein illegaler Import von Shrimps nach Deutschland für Aufruhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catgirl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Import
Quelle: www.tiscali.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osnabrück: Polizei löscht Brand in Motor mit fünf Liter Cola aus Kofferraum
Fußball: Mesut Özil muss sich noch heute "konzentrieren, wenn ich deutsch rede"
Köln: Massenschlägerei am Rheinufer - Polizei mit Großaufgebot im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?