29.01.02 16:23 Uhr
 7
 

United Internet: Schuldenfrei ab 2003?

Die Beteiligungsgesellschaft United Internet will ihre Schulden durch Anteilsverkäufe, unter anderem der Tochtergesellschaft Adlink, in Höhe von 85 Mio. Euro bis Ende des Jahres zurückzahlen.

Allein der Teilverkauf von Adlink soll ein Drittel der Schulden betragen. Über die Töchter 24help und 1+1 erhofft sich United Internet eine zusätzliche Einnahme von rund 20 Mio. Euro durch rückwirkend geschlossene Verträge 2001.

Wie die restlichen 30 Mio. Euro getilgt werden sollen, hat das Unternehmen nicht bekannt gegeben.


WebReporter: HMS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Schuld, Schulden
Quelle: test.channelweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Wirtschaft um elf Prozent dank billigem Geld angestiegen
Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Auf Amazon kann man "Nazi-Lego"-Figuren kaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?