29.01.02 15:15 Uhr
 505
 

Opfer der Sexlehrerin bekommen jetzt Geld für ihre Stories

SN berichtete bereits mehrfach über den Sex-Skandal der englischen Lehrerin Amy Gehring.
Sie steht derzeit vor Gericht, weil sie Minderjährige zu diversen Sexpsielen verführt hatte.

Jetzt erhalten die drei minderjährigen Jungs gut dotierte Angebote von Zeitungen, die exclusiv ihre Sex-Geschichten abdrucken wollen. Einer der Jungs erhielt ein Angebot von über 15.000 Euro für sein Exclusiv-Interview.

Mindestens fünf der sexuell belästigten Jungs erhielten von diversen Reportern und Zeitungen ebenfalls Angebote über mehrere tausend Euro. Drei von ihnen hatten nach Erlaubnis der Eltern einer Story zugestimmt.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Opfer
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?