29.01.02 15:06 Uhr
 1
 

Honeywell verzeichnet rückläufigen Gewinn

Der Mischkonzern Honeywell International Inc., dessen Fusion mit der General Electric Co. in 2001 gescheitert ist, meldete am Dienstag einen Gewinnrückgang um 53 Prozent im vierten Quartal, was mit Belastungen für eine außergerichtliche Einigung sowie dem Verlust eines Flugzeugmotoren-Auftrags zusammenhängt.

Der Nettoverlust betrug 118 Mio. Dollar bzw. 14 Cents pro Aktie nach 254 Mio. Dollar bzw. 32 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Gewinn aus laufender Geschäftstätigkeit lag bei 55 Cents pro Aktie gegenüber 70 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten einen Gewinn von 55 Cents pro Aktie erwartet.

Die Aktie von Honeywell International schloss gestern bei 32,05 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?