29.01.02 15:18 Uhr
 153
 

Regierung: Kein deutscher Oberbefehl über Afghanistan-Schutztruppe

Die UN-Schutztruppe in Afghanistan wird nach dem Rückzug der Briten im April nicht von einem deutschen Militär kommandiert. Die Bundesregierung lehnt eine Führung der Schutztruppe durch die Bundeswehr ab.

Bundeskanzler Schröder sei sich mit dem Verteidigungsministerium einig, dass dies 'kein Thema' sei. Solange die Bundeswehr in Mazedonien die Befehlsgewalt hat, sei eine solche Maßnahme ausgeschlossen, heißt es aus Regierungskreisen.

Regierungssprecher Heye erklärte, Deutschland werde eine solche Rolle nicht anstreben und widersprach damit Spekulationen Schröder werde bei seinem USA-Besuch mit US-Präsident Bush über die Ausgestaltung des Kommandos verhandeln.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Regierung, Afghanistan, Regie, Schutz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?