29.01.02 15:05 Uhr
 331
 

Unkontrollierte Telefonüberwachung in NRW

In Nordrhein-Westfalen wurden 15 Monate lang Telefonverbindungen völlig unkontrolliert überwacht. Die G10-Kommission, welche für die Überwachung zuständig ist, war laut Informationen des WDR von September 2000 bis Dezember 2001 unbesetzt.

Problem dabei ist, dass jegliche Überwachungsmaßnahmen, die in diesem Zeitraum stattfanden, zu illegalen Zwecken hätten verwendet werden können.

Schuldtragend beim ganzen ist die SPD, welche monatelang keinen Vorsitzenden für die G10-Komission gefunden hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 0le
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Telefon
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?