29.01.02 15:06 Uhr
 13
 

Studie - Hyperaktivität bei bis zu 3 Prozent der deutschen Kinder

Die Bayerische Landesärztekammer in München hat veröffentlicht, dass in Deutschland jedes dritte Kind an Hyperaktivität leidet. Dies kann genetisch bedingt sein oder durch eine Stoffwechselfehlfunktion ausgelöst werden.

Oft treten Konzentrationsschwächen und Lese- sowie Rechtschreibschwächen auf. Behandelt werden kann die Krankheit mit Medikamenten und Therapien, wobei bei Elterntrainings vor allem die Eltern lernen können, mit der Krankheit umzugehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Studie, Prozent, aktiv
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?