29.01.02 13:55 Uhr
 10
 

Coca-Cola trifft Prognosen der Analysten

Der Softdrink-Hersteller Coca-Cola Co. konnte im vierten Quartal 2001 seinen Nettoumsatz um 4,0 Prozent steigern und erzielte einen Nettogewinn von 914,0 Mio. Dollar oder 37 Cents je Aktie. Analysten hatten durchschnittlich diesen Gewinn von 37 Cents geschätzt.

Im Vorjahr belief sich der Gewinn nach Sonderbelastungen auf 242,0 Mio. Dollar oder 10 Cents je Aktie. Der Gewinn vor Sonderposten betrug 38 Cents je Anteilschein.

Aufgrund des langsamen Wachstums im wichtigen Nordamerika-Geschäft sind die Ergebnis-Erwartungen für 2002 gedämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose, Cola, Coca-Cola
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metallica"-Sänger James Hetfield ist Sprecher einer Doku über Porno-Sucht
Vor Amtseinführung: Ausschreitungen und Demonstrationen in Washington
Italien/Lawinenunglück: Rettungskräfte rechnen mit keinen Überlebenden mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?